Aus den Leitlinien

Das Bündnis Freie Bürger Dresden tritt sachbezogen für beste Lösungen ein

  • Angesichts der erfreulich hohen Geburtenzahl leiten wir erstrangige Priorität für die bedarfsgerechte Kinderbetreuung, die Schulentwicklung und die Förderung von Familien und Alleinstehenden mit Kindern ab.
  • Für uns sind die allseitige Kulturentwicklung und ein kulturvoller Umgang miteinander unverzichtbar. So wollen wir, dass Dresden Europäische Kulturhauptstadt 2025 wird.
  • Mit der Forcierung des Baues neuer Wohnungen – einschließlich des sozialen Wohnungsbaus – durch Lückenbebauung vorhandener Stadträume ist die Wohnungsanzahl zu erhöhen. Der Aufwertung der Stadtteile als engere lebendige soziale, kulturelle und sportliche Heimat und das Miteinander von Jung und Alt kommt besondere Bedeutung zu.
  • Die Schaffung weiterer Radwege und die Sanierung von Fußwegen ist unerlässlich.

Bürgernähe ist unser Handlungsprinzip

  • Es kommt uns darauf an, zu den im Stadtrat behandelten Themen Positionen zu beziehen und für Bürgerbeteiligung einzutreten.
  • Informationsveranstaltungen zu Beschlussentwürfen werden ebenso wie Bürgerentscheide als ein wichtiges Mittel zur Bürgerbeteiligung unterstützt und ggf. angeregt.

Alle Mandatsträger sind frei in ihren Entscheidungen

  • In Tradition der aus der Bürgerbewegung 1989/90 hervorgegangenen Vorläufer unserer Wählervereinigung sind wir nur unseren Wählern rechenschaftspflichtig.
  • Die Mitgliederversammlung ist unser Forum zur Diskussion zu kommunalen Themen und trägt zur Bildung gemeinsamer Positionen und Standpunkte bei.

 

Hier klicken, um die Leitlinie in voller Gänze zu lesen.