Rundbrief_01_Wahlhelfer und Wahlen_05_01_2024

Liebe Mitglieder und Freunde der FREIEN BÜRGER,

zu Beginn des Neuen Jahres alle guten Wünsche- vor allem Gesundheit und persönliches Wohlergehen. Möge das neue Jahr friedlicher, trockener und vom allgemeinen Klima freundlicher werden.
Der Stadtrat pausiert noch etwas, nächste Sitzung am 25./26. Januar- die Ausschüsse tagen bereits
ab Montag, den 8. Januar wieder.
Allerhand Entscheidungen sind also in Vorberatung.
Mindestens 4 Wahlen erwarten uns im neuen Jahr in Dresden. Am 9. Juni neben der Kommunalwahl also auch die Europawahl und am 1. September dann die Landtagswahl sowie die Wahl des Integrations- und Ausländerbeirates. Dresden braucht für diese gewaltige Aufgabe für den Wahltag jeweils ca. 6300 Wahlhelfer. Insbesondere für die seit 2019 als Direktwahl durchgeführte Wahl zu den Stadtbezirks-beiräten muss die Frage erlaubt sein, ob der „Zugewinn an Demokratie“ den Aufwand einer Direktwahl rechtfertigt. Bei der Kommunalwahl werden neben dem Stadtrat (70 Mitglieder) auch die 10 Stadt-
bezirksbeiräte (jeweils zwischen 13 und 24 Mitglieder) sowie die 9 Ortschaftsräte (jeweils zwischen
5 und 19 Mitglieder) in 11 Wahlkreisen gewählt.
Die Auszählung der Ergebnisse für die Stadtrat -/ Stadtbezirks-/Ortschaftsratswahlen darf nicht unterbrochen werden, es ist also nonstop auszuzählen, was wieder bis in die Morgenstunden dauern wird. Der finanzielle Aufwand (nur für die LHS Dresden) ist auch nicht gering:
Die vorgenannten Wahlen kosten dem Steuerzahler in Dresden 700.000 Euro.
Ein geringer Teil wird für Europa- bzw. Landtagswahl erstattet.
Eine 5. Wahl im Jahr 2024 ist hier noch nicht eingepreist- wäre aber gut angelegtes Geld ….
Schon jetzt Dank an die hauptamtlichen und die ehrenamtlichen Wahlvorbereiter und Helfer!
Wer noch Helfer werden will: Näheres unter www.dresden.de/Wahlen.

Wir als Wählervereinigung Bündnis FREIE BÜRGER Dresden e.V. bereiten uns ebenfalls vor und haben für unsere Wahllisten schon einige Namen hinzugewinnen können. Dem allgemeinen Wunsch, sich persönlich kennenzulernen, kommen wir gern nach und laden alle, die sich schon bereit erklärt haben oder es sich gerade noch überlegen, zu einem lockeren Treffen ohne Tagesordnung und Programm ein.

Eine Kandidatur auf unserer Liste als freier Bürger dieser Stadt ist nicht an die Mitgliedschaft in der
Wählervereinigung FREIE BÜRGER Dresden e.V. gebunden.
Das Treffen findet am 19. Januar 2024 ab 17.oo Uhr im Bürgertreff „Marie“ der Volkssolidarität, Breitenauer Str. 17 statt.
Der Bürgertreff ist wie folgt zu erreichen: Mit Linie 1und 2 bis Marienberger Str. und mit Bus 87 bis Liebenauer Str. (alternativ zu Fuß). Der Treff Breitenauer Str. 17 ist dann erreichbar über den Fußgänger-Durchgang Marienberger Str. 24/26 (Bushaltestelle).
Im öffentlichen Verkehrsraum (Marienberger Str.) stehen begrenzt Parkplätze zur Verfügung.
Über eine kurze Rückmeldung per Email oder tel. würde ich mich freuen (Raumplanung).
Unsere Mitglieder bitte ich, noch ausstehende Zustimmungserklärungen für die Kandidatur Stadtrat/Stadtbezirksbeirat/Ortschaftsrat mitzubringen.
Und noch ein Hinweis: Bitte den 1. März 2024 vormerken: An dem Tag führen wir die Mitgliederversammlung durch, auf der dann unsere Wahlbewerber und deren Reihenfolge
auf den Listen von der Mitgliederversammlung gewählt werden.

Mit den besten Grüßen aus Nickern
Claus Lippmann

Stadtrat FREIE BÜRGER                                       Dresden, den 05. Januar 2024

E-Mail/Internet                                                    Bankverbindung
info@buendnisfreiebuerger.de                               LIGA BANK eG
www.buendnisfreiebuerger.de                               IBAN DE41 7509 0300 0008 2074 29


About Michael Hauck

Mobil: 0171 227 2939 Mail: Michael.Hauck@buendnis-freie-buerger-dresden.de

Comments are closed